Projekte
Jakob Bader
Architektur
Kontakt

ab 2012, S27 6th, Büro mit Wohnung, Innenausbau (realisiert)

In einem bestehenden 50er-Jahre Gebäude, im 6. Stock eines baurechtlichen "Hochhauses" nahe dem Sendlinger Tor, residiert seit Jahrzehnten eine Münchner Vermögensverwaltung in einem mit der Zeit etwas verstaubt in die Jahre gekommenen übermöbliertem Nachkriegsmilieu. Es galt die gesamte Etage so umzugestalten, dass nicht ein Bruch mit der Vergangenheit entsteht, jedoch neues Leben und neues Denken cool, chic, modern und dabei effizient ermöglicht wird. Den kruden Minotaurus-Grundriss lösten wir durch die Einführung von durchlaufenden Achsen, ganz im Haussmannschen Sinne oder wie bei einer Schloss-Enfilade. Das wilde Antiquitäten-Durcheinander ordneten wir thematisch bzw. nach Epochen und stellten die Möbel als Exponate sodann in einen hellen, leichten, fast futuristisch anmutenden Kontext. Insbesondere für das Hauptbüro beabsichtigten wir ein Interieur zu schaffen, das irgendwo zwischen Speers 'Reichskanzlei' und Kubricks 'Odyssee im Weltall' anzusiedeln ist.