Projekte
Jakob Bader
Architektur
Kontakt

2003, HDG „Haus der Generationen“, Neubau, München

Im Wettbewerb mit anderen Bietern und Architekten haben wir im Auftrag eines privaten Investors für das Grundstück, auf dem sich der modernistische Holzbau der altehrwürdigen Buchhandlung Kanzler befand, ein Bebauungskonzept entwickelt. Drei in Form, Funktion und Farbe ganz unterschiedliche Gebäudetypen füllen das Areal. Sie setzen die vorhandenen Qualitäten des Ortes baulich um, stehen miteinander im spannungsreichen Dialog und stellen zugleich vielfältige Bezüge zur Nachbarschaft und zur Geschichte des Ortes her: Die Stadtvilla „Paul Heise“, das Wohnhaus „Ludwig Mies van der Rohe“ und das „Haus der Generationen“. Die Villa stellt sich dabei gewissermaßen als historisierende Reparatur dar, der lange aufgeständerte Wohnkomplex mit Dachgarten birgt modernen und günstigen Wohnraum. Zwischen ihn und die bestehende mächtige Brandwand schiebt sich wie eine Bandscheibe ein hohes transparentes Haus für die geforderte öffentliche Nutzung. - Unser Konzept wurde von allen Seiten sehr positiv aufgenommen, zum Zuge kam jedoch der alte Hase Peter Lanz.